Main area
.

Wiener Rollstuhltänzer ertanzen in Taiwan Gold, Silber und die Weltranglistenführung

zurück

Am letzten Juni-Wochenende war das österreichische Nationalteam Rollstuhltanzsport zum vierten Mal in diesem Jahr zu einem World Para Dance Sport Weltranglistenturnier unterwegs.

Die Reise führte diesmal in die Republik China (Taiwan) zum "2017 Beigang Para Dance Sport Open", wo unser Team gegen TänzerInnen aus Asien, Lateinamerika und zwei weiteren europäischen Ländern antrat.

Aus Wien waren wieder Werner Kaiser und Brigitte Kröll vom Rollstuhltanzsportverein "Vienna Rolli-Dancedream" am Start. Am ersten Wettkampftag fanden die Bewerbe in den Standardtänzen statt und unser Nationalteampaar wurde - hinter einem Paar aus Südkorea - von den Wertungsrichtern auf Platz 2 gereiht.

Die Überraschung kam dann in den Latein-Bewerben am zweiten Tag, wo sich die beiden über die erste Goldmedaille der Saison und gleichzeitig auch ihren ersten Sieg in den Lateinamerikanischen Tänzen freuen durften!

Wieder an der Spitze der Weltrangliste!

Der zweite Platz im Standard-Bewerb genügte dann, um - wie schon im Vorjahr - die Führung in der Standard-Weltrangliste ihrer Startklasse zu übernehmen und auch in der Latein-Wertung liegen sie auf dem hervorragenden 2. Platz.

Der Höhepunkt der Saison, die World Para Dance Sport Weltmeisterschaft, wird im Oktober in Belgien stattfinden.

Wiener Rollstuhltänzer ertanzen in Taiwan Gold, Silber und die Weltranglistenführung
zurück